Eigenleistung am Fachwerkhaus -
was kann ich selbst erledigen?

Fachwerkhäuser sind wunderschön - wenn sie erst einmal saniert wurden und gut in Schuss stehen. Wer in den Genuss kommt, ein Fachwerkhaus zu kaufen, muss in der Regel erst einmal weitere finanzielle Mittel aufbringen, um das Haus zu modernisieren. Das ist teuer, sodass der Gedanke verständlich ist, selbst Hand am Bau anzulegen. Einige Arbeiten können durchaus von Laien verrichtet werden.

Modernisierungsarbeiten am Fachwerkhaus

Viele Fachwerkhäuser stehen unter Denkmalschutz, sodass bei der Modernisierung viele Faktoren berücksichtigt werden müssen. Um Kosten zu sparen, können Hauseigentümer dennoch ein wenig mithelfen. Dabei gilt jedoch immer zu beachten, dass spezielle Arbeiten ausschließlich von Fachfirmen durchgeführt werden sollten. Schon aus Gründen der rechtlichen und versicherungstechnischen Absicherung sollte ein handwerklicher Laie die Hände von elektrischen Leitungen, Wasserinstallationen und der Heizungsinstallation lassen. Doch kann er, sobald die Facharbeiten besprochen und in Auftrag gegeben wurden, den Handwerkern zuarbeiten. Hierzu zählt das Entfernen alter Bodenbeläge und Wandverkleidungen. Müssen die Fenster ausgetauscht werden, können diese von Laien aus dem Rahmen genommen werden. Das Herausbrechen aus der Fassade hingegen sollte wieder der Fachfirma zufallen.

Die Gestaltung des Innenraums

Sobald die Fassade nach den neuesten Möglichkeiten gedämmt und die Heizungsanlage installiert ist, beginnt der eigentliche Innenausbau. Nun können sich Heimwerker austoben. Als Merksatz gilt immer, dass Arbeiten, die nicht in die Bausubstanz eingreifen, vom Eigenheimbesitzer ausgeführt werden können. Relativ leicht ist beispielsweise die Wandverkleidung mit Rigipsplatten. Gerade unebene und schiefe Wände, wie sie in Fachwerkhäusern zum Vorschein kommen, lassen sich mit den Platten optimal ausgleichen. Mitunter kann auch der Dachbodenausbau in Eigenleistung erfolgen, hier gilt aber, beim Verlegen der Dampfsperre Vorsicht walten zu lassen. Unter www.helpster.de/themen/heimwerken lassen sich weitere Infos und Tipps zu diesem Thema finden.

Abklärung steht vor Eigenleistung

Wer sich unsicher ist, welche Arbeiten in Eigenleistung geschehen können, spricht sich möglichst mit einer Fachfirma ab. In der Regel kann sogar die Gestaltung des Badezimmers in Eigenleistung erfolgen, sobald die Anschlüsse gelegt sind. Fliesen legen, Armaturen anschrauben und das Verfliesen der Wände gelingt selbst Laien.

    Angebote unserer Partner

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen