MyHammer

Förderung des Mietwohnungsbau

Förderung des sozialen Mietwohnungsbaus

Förderart: Darlehen oder Zuschüsse zur Deckung von Baukosten oder laufenden Aufwendungen
Förderfähig: Neubau, gegebenenfalls auch Neuanschaffung von Wohnraum durch Ausbau/Erweiterung für Haushalte, deren Einkommen bestimmte Grenzen nicht überschreiten
Antragsteller: Steuerpflichtige Haus- und Wohnungseigentümer
Konditionen: Nach den Wohnungsförderungsbestimmungen des einzelnen Bundeslandes (u.a. Festlegung von Art und Höhe der Förderung, Regelung der für bestimmte Zeiträume aufgrund Gesetz oder Fördervereinbarung einzuhaltenden Mietpreis- und Belegungsbedingungen, baulicher Anforderungen)
Anträge: Auskünfte erteilen die zuständigen Wohngeldstellen. Sie halten auch die Anträge bereit
Bemerkungen: Zu diesem Thema ist eine oschüre des Bundespresseamtes dort und beim Bundesbauministerium erhältlich

Erhöhte Abschreibung (Neubau oder Ersterwerb)

Förderart: Steuerliche Abschreibung
Förderfähig: Bau- bzw. Anschaffungskosten
Antragsteller: Vermieter
Konditionen: § 7 Abs. 5 EstG: Bau- bzw. Anschaffungskosten können wie folgt abgeschrieben werden (Bauantrag oder Abschluß Kaufvertrag nach dem 31.12.1995):
- erstes bis achtes Jahr 5,00%
- neuntes bis 14. Jahr 2,50%
- 15. bis 50. Jahr 1,25%
Anträge: Antragstellung beim Finanzamt im Rahmen der Steuererklärung; Eintrag von Freibeträgen auf der Lohnsteuerkarte und Minderung der Steuervorauszahlung möglich
Bemerkungen: Beim Kauf muss der Erwerb spätestens im Jahr der Fertigstellung erfolgen. Abschreibungssätze bei Bauantrag oder Abschluß Kaufvertrag vor dem 1.1.1996:
- erstes bis viertes Jahr 7,00%
- fünftes bis zehntes Jahr 5,00%
- 11. bis 16. Jahr 2,00%
- 17. bis 40. Jahr 1,25%

Steuerliche Förderung des Mietwohnungsbaus in den neuen Bundesländern (Neubau oder Ersterwerb)

Förderart: Steuerliche Sonderabschreibung
Förderfähig: Bau- bzw. Anschaffungskosten
Antragsteller: Vermieter
Konditionen: § 4 Fördergebietsgesetz: Lineare Gebäudeabschreibung von 2% jährlich; zusätzliche Sonderabschreibung von 50%, die in den ersten 5 Jahren frei verteilt werden kann
Anträge: Antragstellung beim Finanzamt im Rahmen der Steuererklärung; Eintrag von Freibeträgen auf der Lohnsteuerkarte und Minderung der Steuervorauszahlung möglich
Bemerkungen: - Gilt für Maßnahmen, die bis Ende 1998 durchgeführt werden (ab 1997 Sonderabschreibung von 25%)
- Bei öffentlichen Zuschüssen mindern sich die abschreibungsfähigen Kosten um den Zuschußbetrag

    Angebote unserer Partner

    Junkers

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen