Künstliche Mineralfasern

Sammelbegriff für Dämmstoffe aus Glas- und Steinwolle. Die Mineralwolleprodukte haben unter den Dämmstoffen den bei weitem größten Marktanteil. Die Matten, Platten und Keile dämmen sehr gut, sind auch von Heimwerkern verhältnismäßig einfach zu verarbeiten und rangieren zudem im Preisvergleich im unteren Drittel aller Dämmstoffe. Vor ein paar Jahren gerieten Glas- und Steinwolle in die Schlagzeilen, weil bei deren Herstellung und Verarbeitung mikroskopisch kleine Fasern freigesetzt wurden, von denen bei Tierversuchen festgestellt worden war, dass sie Lungenkrebs verursachen können. Inzwischen haben zumindest die deutschen Hersteller die Zusammensetzung ihrer Fasern so verändert, dass sich der Mikrostaub in der Körperflüssigkeit wesentlich schneller auflöst als früher. Diese biolöslichen Fasern, die nach dem derzeitigen Wissensstand als harmlos gelten, erkennen Sie am Etikettenaufdruck "Frei nach Gefahrstoffverordnung und EU-Richtlinie 97/89".

Achtung: Mineralfaserdämmstoffe aus dem Ausland erfüllen nicht in jedem Fall die strengen deutschen Vorgaben an die Biolöslichkeit, dürfen nach EU-Recht hier aber verkauft werden. Diesen Produkten fehlt der genannte Aufdruck auf dem Etikett.

    Angebote unserer Partner

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen