MyHammer

Das Fachwerkhaus – außen alt, innen modern

Sauna

Mit der Erscheinungsform eines Fachwerkhauses wird immer etwas „altes“ - durchaus im positiven Sinne – verbunden. Die oftmals schon mehrere Jahrhunderte alten Balken, gepaart mit strahlend weißen Wänden, die hohen Räume und das Gebälk, das auch im Innern noch zu sehen ist. Es ist einfach ein ganz besonderer Stil, der hier gelebt wird. Auch wenn ein Fachwerkhaus von Außen alt aussieht, sind die meisten sanierten Häuser im Innern sehr modern. Sie sind nicht nur modern eingerichtet, sondern beinhalten auch die ein oder andere Überraschung, die man von Außen niemals erwartet hätte. Eine eigene Sauna beispielsweise, die sich heute in nahezu jeden Raum integrieren lässt. Möglich machen dies Bausatz-Saunen, die nicht nur der Gesundheit förderlich sind, sondern auch den Geldbeutel schonen.

Die Bausatzsauna – so einfach ist das

Die Bausatz-Sauna ist eine ganz besondere Art der Sauna, was sich aber nicht auf die Temperaturen oder die Luftfeuchtigkeit bezieht, sondern auf den Ausbau. Das Besondere daran ist nämlich, dass alle benötigten Teile industriell vorgefertigt sind und nur noch vor Ort zusammengebaut werden müssen. Dabei kann sich der Besitzer frei entscheiden, ob er die Sauna selbst aufbauen möchte oder ob er dies durch den Lieferanten erledigen lässt. Damit wiederum verbunden ist der Vorteil, dass beim Selbstbau immens viele Kosten eingespart werden können. Gerade wenn das Budget knapp ist, man aber dennoch nicht auf eine Sauna verzichten möchte, bietet sich diese Variante an. Angst vor dem Aufbau muss man nicht haben. Man muss nicht mal handwerklich besonders geschickt sein. Zu jeder Bausatz-Sauna gibt es nämlich eine detaillierte Anleitung, sodass gar nichts schief gehen kann.

Verschiedene Modelle der eigenen Sauna

Eine Bausatz-Sauna ist wie bei maßgefertigten Modellen auch, in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Einen Überblick über die Sauna liefert u.a. die Webseite www.sauna24.org. So bekommt man einen ersten Eindruck was überhaupt in Sachen Heimsauna so möglich ist. Wo bzw. in welchen Raum die Sauna schlussendlich integriert wird, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Die meisten Haushalte, die sich diesen gesunden Luxus gönnen, bauen sich die Sauna in den Keller oder auf den Dachboden. Es ist aber auch möglich die Sauna in das Badezimmer zu integrieren, sofern das Platzangebot dies zulässt. Da es aber auch Saunakabinen für nur eine Person gibt, findet die Kabine auch in den kleinsten Räumen Platz und kann damit sogar ins Schlafzimmer eingebaut werden. Berücksichtigt werden muss allerdings, dass die Sauna daheim mit Strom betrieben wird. So muss unbedingt darauf geachtet werden, dass entsprechende Stromleitungen auch dort vorhanden sind, wo die Sauna ihren Platz finden soll.

Foto: www.sauna24.org

    Angebote unserer Partner

    Junkers

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen