MyHammer

Von den Bauern, die abbauten – nämlich Sand

Fachwerkhaus in Liedberg

Dass Bauern Gemüse, Getreide und Kartoffeln anbauen, ist ja selbstverständlich. Dass es aber auch Bauern gab, die abbauten – nämlich Sand und durch diese Tätigkeit Wohlstand erlangten, das dürfte nicht jedermann geläufig sein. In der Stadt Korschenbroich am Niederrhein liegt das ehemals eigenständige Dorf Liedberg – und zwar an und rund um einen Hügel (daher Lied„berg“), der von einem Schloss gekrönt wird.

Unter diesem „Berg“ lag feiner, weißer Sand, den die Liedberger „Sandbauern“ unterirdisch abbauten und in die umliegenden Städte verkauften. Wozu das Ganze, wird man heute fragen? Nun, unsere Vorfahren streuten den Sand auf die Steinböden in ihren Häusern. Der Sand band den Schmutz und wenn er selbst zu sehr verdreckt war, wurde er weggefegt (und in der Landschaft verteilt), um neuem Sand Platz zu machen.

Der imposante Sandbauernhof legt Zeugnis davon ab, dass man durch den Abbau von Sand und dessen Verkauf wohlhabend werden konnte. Heute ist der Sandbauernhof eine kulturelle Begegnungsstätte der Stadt Korschenbroich.

Foto: www.fotoatelier-schumacher.de

    Angebote unserer Partner

    Junkers

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen