MyHammer

Ein neuer Look für Ihr Badezimmer

Irgendwann ist jedes Badezimmer einmal in die Jahre gekommen und man sollte über eine Sanierung dieses Raumes nachdenken. Dies muss nicht einmal Unmengen an Geld kosten, denn mit ein bisschen Geschick kann auch der Heimwerker das Bad in eine Wellnessoase verwandeln.

Badezimmer selbstständig renovieren -
Ist dies überhaupt möglich?

Mittlerweile ist das Bad mehr als nur ein Ort für Toilette und Hygiene. Viel mehr ist es ein Wellnessort, wo man sich nach einem langen und stressigen Arbeitstag entspannen und einfach einmal abschalten kann. Doch beim Wort "Sanierung" denkt man natürlich sofort an viel Arbeit und vor allem an viel Geld. Doch das muss nicht sein, denn im Internet findet man sämtliche Anleitungen, die für eine Sanierung des Badezimmers notwenig sind. Dies fängt natürlich bei den alten Fliesen an, die man nicht unbedingt mühsam abklopfen muss. Hier kann man dafür vorgesehene Fliesen einfach darüber kleben und spart sich somit viel Arbeit und vor allem Zeit. Trotzdem sollte man nicht an der falschen Ecke sparen, denn ein verpfuschtes Werk kann zu Mehrkosten führen, was man natürlich vermeiden möchte. Gerade die Rohre und Sanitär-Einrichtungen sollten von einem Handwerker übernommen werden, der sich mit der Materie auskennt. Zudem ist es sinnvoll, hochwertige Produkte für den Sanitärbereich von Ideal Standard zu verwenden, da diese Marke als sehr hochwertig und langlebig gilt.

So wird das Badezimmer zur Wellnessoase

In jedem noch so kleinen Badezimmer ist Platz für ein wenig Wellness. So kann man sich in das neue Bad beispielsweise eine Whirlwanne einbauen lassen, die dem Whirlpool in nichts nach steht. Hierbei entsteht ein angenehmer Druck, der das Baden zu einem echten Massageerlebnis macht. Auch eine Dampfdusche darf natürlich nicht fehlen, die mit einer herkömmlichen Dusche kombiniert werden kann. So kann die Dusche sowohl für die Körperhygiene, als auch für die entspannende Dampfdusche verwendet werden. Zuletzt wäre eine Sauna oder Infrarotkabine denkbar, die das Wellnesspaket komplett machen. Beide benötigen nicht mehr Platz, als eine herkömmliche Duschkabine und beides gibt es natürlich auch in Kombination. Mini-Saunen und Infrarotkabinen können an eine herkömmliche Steckdose angeschlossen werden und verursachen somit keine Mehrkosten wegen eines Umbaus.

    Angebote unserer Partner

    Junkers

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen