MyHammer

Das mächtige Haus eines Färberwaid-Händlers

Fachwerkhaus in Weimar

Wer Weimar hört, denkt automatisch an Goethe, Schiller, Frau von Stein oder die Herzogin Amalia und die nach ihr benannte Bibliothek. An Fachwerk denkt sicherlich niemand und Weimar ist mit Fachwerkbauten auch nicht gerade gesegnet. Ein mächtiges Fachwerkhaus hebt sich aber ab, obwohl es jahrhundertelang nahezu unauffällig war. Denn Putz verdeckte die wunderschönen Fassaden, die erst nach dem 2. Weltkrieg - also zu DDR-Zeiten - freigelegt wurden.

Wie alle alten Fachwerkhäuser hat auch dieses eine lange Geschichte. Erbaut wurde es im 16. Jahrhundert von einem Färberwaid-Händler. Was war denn das für einer, wird jeder fragen, der sich nicht mit der speziellen thüringischen Blaufärberei auskennt. Nun, aus der wenig attraktiven Färberwaidpflanze wurde das "Deutsche Indigo" gewonnen, also blaue Farbe für das Einfärben der Thüringer Leinenware. Das Sprichwort "blau machen" leitet sich aus der Blaufärberei ab.

Fachwerkhaus in Weimar

Der Färberwaid-Händler nutzte das Fachwerkhaus nicht nur zu Wohnzwecken, sondern auch als Lager für die Färberpflanze. Mit dem Färberhandwerk und speziell mit dem Färberpflanzen-Handel ging es aber stark zurück, als die echte Indigo-Pflanze "indigofera tinctoria" aus den Tropen importiert und ab 1880 Indigoblau auch synthetisch hergestellt wurde. Das brachte die Stadt Weimar zeitweise in Schwierigkeiten, denn von klassischer Dichtkunst kann man nicht leben.

Als 1838 das Rathaus zu Weimar abbrannte, erwarb die Stadt das alte Haus und brachte dort neben den Ämtern auch den Ratskeller unter, denn Ratsherren sind bekanntlich besonders durstig. Zu DDR-Zeiten diente das Haus bis 1958 als Speiseschenke "Zum Wallgraben" und als Wohnraum mehrerer Familien. Nach der Wiedervereinigung wurde es ab 1999 aufwändig und liebevoll restauriert und zu einer Hotelpension mit Speisegaststätte ausgebaut.

Der neue Name "Köstritzer Schwarzbierhaus" paßt durchaus zu dem schwarzen Gebälk, aber auch zu Weimar, denn von Goethe wird überliefert, dass er Köstritzer Schwarzbier getrunken hat, siehe unter www.koestritzer-schwarzbierhaus-weimar.de

    Angebote unserer Partner

    Junkers

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen