MyHammer

Flecken im Marmor oder anderen Natursteinen

Wichtig: Bevor Sie auf die Flecken losgehen, prüfen Sie die Art des Gesteines auf folgende Eigenschaften:

» Säurebeständigkeit
» Saugfähigkeit
» Beschichtung

Erklärung zur Beschichtung:

In der Regel erhalten Sie den Naturstein - wie der Name sagt - NATUR, d.h. ohne Beschichtung. Jedoch bestätigen Ausnahmen die Regel. Manche Marmortischplatte, Aschenbecher und Massenware wird aus Kostengründen bzw. weil das Grundmaterial zu porös ist, nicht poliert, sondern mit Polyester oder ähnlichem beschichtet.

Zur groben Orientierung:

Kalkhaltige Materialien: (Sedimentgesteine)
Marmor (kristallin)
Kalksteine (nicht kristallin)
Sandstein
Travertin
- werden auch durch leichte Säuren (Kohlensäure) angegriffen

Tiefengesteine:
Granit
Gneis
Syenit
Quarzit
Porphyr
- sind mehr oder weniger säureunempfindlich

Beschichtete Materialien:
Polyester-
Kunstharz-
Epoxidharz- beschichtet
- sind mehr oder weniger lösemittelempfindlich

Sofortmaßnahmen:

Sollte Ihnen ein Malheur mit Ihrem Marmor- oder Natursteinboden passieren, können Sie einige Sofortmaßnahmen ergreifen, um die Fleckausbreitung zu stoppen oder zu hemmen. Feste Stoffe nehmen Sie mit dem Spachtel auf und flüssige Stoffe tupft man am Besten sofort mit saugfähigen Papier ab. Um eine Ausbreitung zu verhindern, den Fleck mit Wasser einkreisen, mit Wasser nachspülen und abtupfen. Mit einem Wassersauger eventuell mehrere Spülgänge absolvieren und anschließend das geeignete Lösungsmittel anlegen.

Erproben Sie bitte ZUERST das Mittel an einer möglichst wenig sichtbaren Versuchsstelle! Beachten Sie bitte unbedingt, dass Marmor und einige andere Gesteinsarten (siehe oben) durch Säuren - auch durch Säureverdünnungen - angegriffen werden. Insofern gelten unsere Empfehlungen also nur eingeschränkt. Im Zweifelsfall sollte man die Fachleute von Reinigungsmittelherstellern (Henkel, Procter & Gamble, Johnson ...) fragen.

Allgemeine Tipps:

Sportler kennen aus eigener Erfahrung das Vereisungsspray, das als Sofortmaßnahme bei Sportverletzungen eingesetzt wird. Diese Sprays können auch bei der Entfernung von klebenden, festen Stoffen wie Kaugummi, Schokolade, Asphalt, Kerzenwachs, Nagellack, Leim etc. behilflich sein. Einfach die Stoffe mit dem Spray einfrieren und durch Klopfen mit einem geeigneten Gegenstand zerbröseln. Bei Bedarf mit einem geeigneten Fleckentferner nachbehandeln.

Alles, was mechanisch z.B. mit einem Ceran- oder Glashobel entfernt werden kann, vereinfacht die Fleckentfernung. Weiche Bürsten verbessern die Reinigungswirkung stärker als harte Bürsten. Achten Sie besonders auf die Dosieranleitungen der Hersteller!!

  1. Asphalt: alkalisch eingestellter Grundreiniger
  2. Bitumen: alkalisch eingestellter Grundreiniger
  3. Bleistift: Radiergummi, bei polierten, weichen Materialien nehmen Sie die durchsichtigen ohne "Rubbelkörner", warmes Wasser und Seife
  4. Blut: Waschpulver, Enzymreiniger
  5. Bohnerwachs: mechanisch mit Messingspachtel, alkalisch eingestellter Grundreiniger
  6. Butter: Ölentferner
  7. Diesel-, Heizöl: Ölentferner
  8. Fett: Terpentin-Ersatz, Reinigungsbenzin
  9. Früchte (Kirschen, Beeren): Chlorbleichlauge
  10. Gerbstoffe: Chlorbleichlauge
  11. Grasflecken: alkal. Grundreiniger, Wasserstoffperoxid
  12. Gummisohlen: Wattebausch und Spiritus, Terpentin
  13. Harz: mechanisch, Chlorbleichlauge
  14. Kaffee: Chlorbleichlauge
  15. Kalk: Amidosulfonsäure
  16. Kalkseife: Calgon
  17. Kohle: Grundreiniger höher alkalisch
  18. Kunstharzlack: Azeton
  19. Leim: Hersteller des Leims fragen
  20. Marmelade: Warmes Wasser mit Seife, Chlorbleichlauge
  21. Mörtelreste: mechanisch mit Messingspachtel, zugelassene Zementschleierentferner
  22. Motoröl: Ölentferner
  23. Nagellack: mechanisch
  24. Obst: Chlorbleichlauge
  25. Öl: Ölentferner
  26. Ölfarbe: mechanisch, Ölentferner
  27. Rost: Rostentferner, Phosphorsäurereiniger
  28. Rotwein: Bleichmittel, wie Chlorbleichlauge
  29. Ruß: Grundreiniger höher alkalisch
  30. Schuhcreme: Grundreiniger
  31. Tee: Chlorbleichlauge
  32. Teer: Terpentin-Ersatz
  33. Terpentin: Alkohol 90 %
  34. Tinte: Wasserstoffsuperperoxid, Chlorbleichlauge
  35. Zementschleier: zugelassene Zementschleierentferner

    Angebote unserer Partner

    Junkers

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen