MyHammer

Aus der Kornwassermühle wurde ein Kulturzentrum

Fachwerkhaus in Trittau

„Kulturzentrum?“ – darunter kann man alles und jedes verstehen. Die alte Trittauer Kornwassermühle, so, wie sie sich heute darbietet, wurde 1701 als Fachwerk­gebäude errichtet. Die Gefache wurden mit Klinker ausgekleidet, wie es in Norddeutschland und am Niederrhein landestypisch war und ist. Trittau liegt im Landkreis Stormarn, unweit von Hamburg, wobei man im Sinne des Tourismus-Marketing die beschau­liche Landschaft zur „Stormarnschen Schweiz“ veredelt hat. Die Gemeinde als solche kann sich immerhin als Luftkurort berühmen, wobei in Trittau nicht die Luft zur Kur weilt, sondern der Mensch und dort die gute Landluft gesundheitsfördernd genießen soll.

Ein gewisser Graf Johann III. ließ 1326 am Rande von Trittau ein Schloss erbauen. Zu vermuten ist, dass er am Flüsschen Bille auch schon Wassermühlen bauen ließ. Jedenfalls stand die Mühle unter direkter Verwaltung des Schlossherrn, der sie in Erbpacht vergab. Das Schloss ist inzwischen vom Erdboden verschwunden – aber die alte Kornwassermühle steht noch. Das historische Foto von 1900 zeigt Müllergesellen vor ihrer Mühle. Die Mühle wurde 1976 als Kulturdenkmal eingetragen und diente lange Jahre als Heim für die Trittauer Vereine.

Fachwerkhaus in Trittau

Dann gaben sich die Gemeindeväter einen Ruck und ließen die Mühle unter größtmöglicher Schonung der schönen Fachwerk­substanz zu einem Kulturzentrum umbauen. Damit nicht genug – den Trittauern fehlte ein Gemein­dewappen. Das wurde 1982 entworfen und genehmigt und zeigt jetzt das Wohngebäude der alten Mühle. So ist denn Trittau eine der wenigen Gemeinden und Städte, die ein Fachwerkhaus im Wappen haben.

Das Kulturzentrum kann für Festlichkeiten gemietet werden. Die Festversammlung sitzt dann zünftig unter Eichengebälk. Ansonsten finden hier Konzerte und Vorträge statt. Bei Wechselausstellungen heimischer Künstler gibt es samstags und sonntags im angegliederten Café allerlei Schmankerl und jahreszeitliche Themenbüffets.

    Angebote unserer Partner

    Junkers

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen