Renovierung im Fachwerkhaus – so nimmt die neue Dusche im Bad Gestalt an

"Wohne lieber ungewöhnlich" – dieser Wunsch geht mit einem Fachwerkhaus in Erfüllung. Wer jedoch den Wohnraum im Fachwerkhaus nach seinen persönlichen Vorstellungen umgestalten möchte, kann nicht einfach spontan loslegen. Charakteristische Kennzeichen wie schiefe Wände und Decken, kleine Räume, Dachschrägen und sichtbare Balkenkonstruktionen im Innenbereich schränken den Gestaltungsspielraum gegenüber einem Neubau oftmals ein. Bei einigen Fachwerkhäusern muss man zudem darauf achten, ob sie unter Denkmalschutz stehen und bauliche Veränderungen somit genehmigungspflichtig sind.

Renovierungen im Fachwerkhaus erfordern deshalb in der Regel genaue Kenntnisse über historische Fachwerkhäuser, die Geschichte und die Besonderheiten des eigenen Hauses sowie ausgeprägte handwerkliche Fähigkeiten (siehe auch PDF-Datei "Neues Wohnen in alten Fachwerkhäusern"). Vor allem Räume, deren Einrichtung bereits ein gutes Gespür für Maße und Details und viel handwerkliches Geschick voraussetzen, sind in einem Fachwerkhaus nicht einfach zu renovieren. Bestes Beispiel hierfür ist neben der Küche das Bad – allein der Einbau einer Dusche kann hier zu einer echten Herausforderung werden, da ein fachwerkhaustypischer Grundriss des Raumes den Griff zu Standardmaßen und -formen verhindert.

Tipps für die Duschkabinen-Montage

Der Einbau einer Dusche erfolgt unter Einhaltung bestimmter Schritte, die man bereits bei der Planung im Blick behalten sollte. Gerade in einem Fachwerkhaus kann es das Ende für das eigene Traumbad bedeuten, wenn man sich nicht penibel an diese Schritte hält. Folgende Aspekte sind bei einer Renovierung der Nasszelle im Duschbereich zu berücksichtigen.

Anforderungen an das künftige Duschmodell bestimmen: Vier Faktoren sind für die Wahl der richtigen Duschkabine zentral:

  1. Standort – Wo ist im Badezimmer Platz für die Duschkabine?
  2. Form – Welche Form lässt sich am ausgewählten Standort realisieren – Runddusche, Eckdusche, U-Dusche, Halbrunddusche, Fünfeckdusche oder Walk-in-Dusche?
  3. Tür – Welche Tür passt zur Raumgröße des Bads? Ist das Bad groß genug für Drehtüren? Oder passen in das kleine Bad eher Schiebe-, Falt- oder Pendeltüren?
  4. Material – Aus welchem Glas soll die Duschkabine bestehen? Welche Struktur, Farbe, Glasdicke und sonstige Eigenschaften sollte die Duschkabine haben?

Das richtige Aufmaß ermitteln und ggf. gleich zum Festpreis bestellen: Ein besonderer Grundriss kann ein Aufmaß erforderlich machen, das man auf Wunsch auch durch die Spezialisten von Duschmeister durchführen lassen kann. Dafür muss eine genaue Vermessung vorgenommen werden. Das ist vor allem deshalb wichtig, weil Garantieansprüche für Duschkabinen, die im Internet zu Komplettpreisen bestellt werden, nur gültig sind, wenn die Bestellung unter Angabe der exakten Maße erfolgt. Gemäß Duschmeister geht man auf Nummer sicher, wenn man für das Aufmaß einen Monteur kommen lässt, der die jeweilige Badsituation überprüft, vermisst und protokolliert. Mithilfe einer Konfiguration der Dusche, bei der das Modell der Dusche und die Badsituation bereits erfasst sind, und dem Aufmaß hat man eine genaue Vorstellung von der Duschkabine, die man für das eigene Badezimmer zur Bestellung aufgeben kann.

Je nach Größe des Bads und abhängig von den Umfang der geplanten Baumaßnahmen sollte man bei der Auswahl einer Duschkabine bedenken, welche Ausführung überhaupt ins Bad passt. Soll zum Beispiel der alte Bodenbelag erhalten bleiben, ist man mit einer Komplettdusche gut bedient. Umgekehrt muss vor der Montage einer ebenerdigen Dusche oft der gesamte Boden im Badezimmer aufgerissen werden, damit neue Fliesen gelegt werden können oder eine Duschwanne eingebaut werden kann. In einem Fachwerkhaus kann das viele weitere Vor- und Nacharbeiten mit sich bringen. Deshalb ist es wichtig, dass man zuvor die Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis absteckt. Am einfachsten realisieren lässt sich eine Dusche, wenn man eine bestehende Dusch- oder Badewanne mit neuen Badfaltenwänden kombinieren kann. Auch hierzu kann man bei kompetenten Beratern vom Fach hilfreiche Ratschläge und Tipps einholen.

    Angebote unserer Partner

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen