MyHammer

Kulinarische Spezialitäten aus dem Rauchhaus

Fachwerk in Gadebusch

Nördlich des Quellgebietes der Radegast in Mecklenburg-Vorpommern liegt das kleine Städtchen Gadebusch. Neben dem Renaissanceschloss Gadebusch ist das Rauchhaus Möllin ein beliebtes Ausflugsziel der Stadt.

Das Rauchhaus gehört zu einer großbäuerlichen Anlage, die ab 1796 errichtet wurde. Neben dem Fachwerk fällt bei dem Rauchhaus vor allem das große, dunkle Reet-Dach ins Auge, das lediglich durch Fledermausgauben unterbrochen wird. Den kleinen Fenstern am First des Krüppelwalmdaches kam eine ganz besondere Funktion zu. Sie dienten als Rauchabzug, denn den Namen „Rauchhaus“ trägt das Gebäude natürlich nicht zufällig. Besonders im norddeutschen Raum wurden großen Gebäude ohne Schornstein errichtet, damit der Rauch der Feuerstelle durch das ganze Haus zieht und überall verteilte Schinken, geräuchert und damit haltbar gemacht wurden. Auch das Gebälk wurde so konserviert. Besucht man alte Bauernhäuser in Freilichtmuseen, kann man den typischen Räucher-Geruch kann heute noch wahrnehmen. Nun diente ein Rauchhaus nicht allein dem Räuchern von Lebensmitteln, es wurde zudem bewohnt. Dass der Rauch dem Gesundheitszustand der Bewohner nicht zuträglich war, spielte keine Rolle. Auch wenn in späteren Jahren Räucherkaten kaum mehr genutzt wurden, war das Rauchhaus Möllin noch nach dem zweiten Weltkrieg in Betrieb.

Die Großbäuerliche Hofanlage wurde ab den späten 1980er Jahren aufwändig saniert und beherbergt heute neben einem Teil des Gadebuscher Museums auch ein Restaurant. Dieses bietet natürlich ausgewählte Mecklenburger Räucherspezialitäten. Zum Räuchern wird jedoch nicht mehr das ganze Haus genutzt. Die Speisen stammen vom eigenen Räucherboden, sodass man beim Mahl in gemütlicher Atmosphäre befreit atmen kann. Ergänzt wird das Angebot auf der Hofanlage durch einen Streichelzoo für Kinder, einem bewirtschafteten Bauerngarten und einem Staudengarten, der zum Verweilen einlädt.

Foto: www.rauchhaus-moellin.de

    Angebote unserer Partner

    Junkers

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen