Der passende Sonnenschutz für ein Fachwerkhaus – ein Überblick

Im Grunde können bei einem Fachwerkhaus alle Arten von Sonnenschutz verwendet werden, egal ob diese dabei außen oder innen angebracht werden müssen. Hierbei ist aber zu beachten, dass nicht jeder Sonnenschutz gleich gut zum alten Fachwerk passt. Wer dabei großen Wert darauf legt, dass sein Fachwerkhaus sowohl von innen als auch von außen passend aussieht, der sollte sich nicht für jeden Sonnenschutz entscheiden. Besonders hierbei zu benennen sind Markisen mit Aluminiumrahmen! Diese Sonnenschutzvarianten spenden zwar viel Schatten, dafür passen sie aber nicht zum Charakter von einem alten Fachwerkhaus. Aus diesem Grund sollte sich der Kunde etwas Zeit nehmen, um die verschiedenen Sonnenschutzvarianten kennenlernen zu können!

Die verschiedenen Arten des Sonnenschutzes für ein Fachwerkhaus

Zuerst einmal sollten die ganzen Sonnenschutzvarianten benannt werden, die sich für den Außenbereich eines Fachwerkhauses anbieten und optisch zu diesem Gebäude passen. Besonders beliebt dabei sind sogenannte Sonnensegel. Hierbei handelt es sich um ein Tuch, dass an Drahtseilen so aufgespannt wird, dass es Schatten auf einen bestimmten Bereich wirft. Im Innenbereich des Fachwerkhauses können dann zum einen Plissees zum Einsatz kommen. Hierbei handelt es sich um einen Sonnenschutz, ähnlich einem Rollo, das aber individuell angepasst werden kann. Die Plissees sind dabei links und rechts im Fenster an einer Leitstange oder auch einem Seil befestigt, sodass sie entweder ganz offen, ganz zu oder auch nur einen Teil des Fensters abdecken können. Ebenfalls lohnen sich in einem Fachwerkhaus auch noch die erwähnten Rollos, die je nach Sonnenstand ganz geschlossen werden können oder nur den oberen Teil des Fensters verdecken. Hierbei ist es aber wichtig, dass die Rollos und die Plissees zu der Optik des Fachwerkhauses passen sollten und daher nicht zu bunt ausfallen! Neben diesen beiden Varianten können natürlich auch noch Vorhänge verwendet werden, um den Sonnenschutz in den Wohnräumen zu optimieren. Je nach Geschmack können dabei dicke und schwere Stoffe für die Vorhänge genutzt werden, die sicherlich die Sonne gut abhalten. Auf dem Markt gibt es viele Vorhangstoffe, die sich in der Optik unterscheiden, sodass für jedes Fachwerkhaus und für jeden Raum, der passende Vorhang gefunden werden können sollte.

Die Auswahl der besten Sonnenschutzvarianten für ein Fachwerkhaus

Im Grunde gibt es zwei Hauptmöglichkeiten, wie die Sonnenschutzvarianten für ein Fachwerkhaus ausgesucht werden können. Die erste Möglichkeit dabei ist der Besuch von einem Fachgeschäft, in dem Sonnenschutzprodukte aller Art angeboten werden. Hierzu gehören sowohl Baumärkte wie auch Raumausstatter. Bei diesen Anbietern kann sich der Kunde die verschiedenen Produkte dann genau anschauen und eine entsprechend gute Auswahl treffen. Weiterhin ist es dem Käufer möglich, sich genauestens über die verschiedenen Warten beraten zu lassen, sodass sicherlich keine kaufentscheidenden Fragen offenbleiben! Die zweite Hauptmöglichkeit für die Auswahl der Sonnenschutzvarianten ist das Internet. Hier gibt es sehr viele Webseiten, die sich umfangreich mit dem Thema des Sonnenschutzes beschäftigen. Hierzu zählen zuerst einmal hilfreiche Informationen und Angaben zu den Produkten, sodass sich der Interessent ein genaues Bild von diesen machen kann. Anschließend ist es dann natürlich möglich, die ausgesuchten Produkte bestellen zu können. Hierbei weisen diese Waren mitunter einen besseren Preis auf als in den Geschäften, sodass der Käufer Geld sparen kann!

    Angebote unserer Partner

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen