MyHammer

Fachwerk der „ahl schul“ in Mehren

Fachwerkhaus in Mehren

Das Dorf Mehren im Westerwald an der Grenze zu NRW ist ein lohnendes Ausflugsziel für Fachwerkfreunde. Denn nicht umsonst trägt Mehren den Beinamen „Fachwerkdorf“. Der historische Ortskern besteht nahezu vollständig aus Fachwerkhäusern aus dem 18. Jahrhundert. Selbst die aus Bruchstein gefertigte Dorfkirche hat einen Fachwerkspeicher über dem Chor. Besonders hervor ragt jedoch die Alte Schule, „ahl schul“ genannt, aus dem Jahr 1547. Mehren liegt an der Sprachgrenze des kölnischen Dialekts und der Begriff hat sich über die Jahre eingebürgert, da bereits 1860 eine neue Schule gebaut wurde und der Schulbetrieb 1862 dorthin umzog. Das geschah zu einer Zeit, als die Bevölkerung des Dorfes nicht einmal die 300 erreichte und in anderen Dörfern die erste Schulen erst gebaut wurden. Heute ist aber auch diese „Neue Schule“ nicht mehr in Betrieb und die Kinder des nun knapp 500 Einwohner zählenden Dörfchens gehen in einer Nachbargemeinde zur Schule.

Die ahl schul blieb jedoch erhalten und ist heute in Privatbesitz. Aus dem stolzen, spätgotischen Fachwerk bietet sich den Bewohnern ein direkter Blick auf die Kirche. Besondere Verzierungen sind am Fachwerk nicht angebracht, aber auch gar nicht nötig Die Schönheit des Hauses ergibt sich aus dem klaren Kontrast des schwarzen Fachwerks mit weißen Gefachen und den drei überkragenden Geschossen. Das unsymmetrische Krüppelwalmdach ist eine weitere Besonderheit des Hauses. So reicht das schiefergedeckte Dach auf der linken Seite bis zum zweiten Geschoss herunter, während es auf der rechten Seite bis zur Schwelle des ersten Geschosses herunterreicht. An dieser Seite schließt ein eingeschössiger Bau an, der ebenfalls mit Schieferplatten eingedeckt ist. Wahrscheinlich war die alte Schule einst Teil einer Klosteranlage. Das interpretiert man jedenfalls aus dem Gewölbekeller des Hauses.

Um den Erhalt der Alten Schule und des historischen Ortskerns von Mehren kümmert sich der Dorfverschönerungsverein Mehren, der auch Führungen durch das Dorf anbietet.

Foto: von Freimut Bahlo (Eigenes Werk), CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons

    Angebote unserer Partner

    Junkers

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen