MyHammer

Klimageräte-Grundtypen, Hinweise zur Aufstellung

Klimageräte setzen sich immer mehr im Markt durch, weil die Sommer in Deutschland immer heißer werden. In überhitzten Schlafräumen zu übernachten, ist für viele Menschen eine Qual. Beachten Sie bitte, dass vor Kauf (und ev. Einbau) eines Klimagerätes die maximale Kühllast ermittelt werden muss (siehe späterer Absatz) und dass Mobelgeräte so leistungsstark sein müssen, dass sie den Raum mit der größten Kühllast herunterkühlen können.

Mobilgeräte (bis 3 kW) können jederzeit dorthin transportiert (gerollt) werden, wo man sie benötigt. Stecker in die Steckdose, Abluftschlauch aus dem Fenster - fertig.

Kompatktgeräte (bis 5 kW) sind die klassischen Kältemaschinen, die in den USA und in den südlichen Ländern fest in die Außenwand oder in die Fenster montiert sind. Sie bringen erhebliche Leistung, tragen aber nicht zur Verschönerung der Hausfassaden bei.

Splitgeräte (bis 12 kW) bestehen aus einem Raumteil mit Verdampfer und Umwälzventilator sowie einem Außenteil mit Kälteaggregat und Verflüssiger. Sie sind angenehm für's Ohr, da die Geräuschquelle außerhalb des Raumes befindet. Für den Innenraum gibt es verschiedene Varianten: Stand-, Wand-, Deckeneck- oder Kassettengeräte, wobei letztere bequem in abgehängte Decken eingebaut werden können. Bei Neubauten lassen sich die Ableitungen ("Schläuche") unsichtbar ins Mauerwerk einfügen, bei bestehenden Bauten muss man schon einige Überlegungen anstellen, wie diese möglichst unsichtbar untergebracht werden können, da sie in normale Leerrohre nicht hineinpassen.

Beachten Sie bitte, dass Kühlgeräte nicht hinter Schränken, Gardinen usw. aufgestellt werden dürfen und die kühle Luft gleichmäßig im Raum zirkulieren muss. Personen und Pflanzen sollen nie direkt "angeblasen" werden. Kompaktgeräte sollte man möglichst an die Schattenseite des Hauses legen.

So ermitteln Sie die Kühllast

1. Grundfläche des Raumes x    25 =   (P1)
2. Wandlänge mit Sonnenbestrahlung x    35 = + (P2)
3. Wandlänge ohne Sonnenbestrahlung x    20 = + (P3)
4. Fenster mit Sonnenbestrahlung  
a) direkt x    210 = + (P4)
b) mit Sonnenschutz x    126 = + (P5)
Erforderliche Kühlleistung = Watt

    Angebote unserer Partner

    Junkers

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen