MyHammer

Schloss Urach beherbergt Jagd- und Hochzeitsglück

Schloss Urach Im Landkreis Reutlingen im Herzen Baden Württembergs liegt das Schloss Urach. Ab 1442 war es das Zentrum der Macht. Zumindest von einer Hälfte der Grafschaft Württemberg, bis der Graf Eberhard V. im Bart Württemberg wiedervereinte und den Regierungssitz 1482 nach Stuttgart verlegte. Danach geriet das repräsentative Schloss nicht in Vergessenheit, sondern wurde vom Württemberger Adel als Jagdschloss genutzt. Auf einer dieser Jagden soll Herzog Ulrich im Jahr 1507 eine riesige Wildsau erlegt haben. Vor der Entwicklung von Feuerwaffen war die Wildschweinjagd ein lebensgefährliches Unterfangen, weshalb man auch heute noch von dieser Heldentat spricht. Eine Replik aus Bronze und ein aufwändig geschnitzter Prunkschlitten, die die Sau darstellen, erinnern an die erfolgreiche Jagd.

Die Ursprünge der einstigen Wasserburg liegen im 11. Jahrhundert. Ab 1400 wurde das Residenzschloss errichtet und ist bis heute erhalten. Die alte Wasserburg hingegen wurde 1790 abgerissen. Heute wird das Residenzschloss vor allem wegen seiner Fachwerkfassade und den Festsälen im Inneren geschätzt. Hinter dem braun-weißen Fachwerk verbergen sich zwei Wohngeschosse über dem Erdgeschoss aus Stein. Die Türme und Erker lassen das Schloss romantisch und verwinkelt wirken.

Heute befindet sich in dem Schloss ein Museum. Ein Highlight ist der „Goldene Saal“. Er wurde anlässlich der Hochzeit von Graf Eberhart dem V. mit Barbara Gonzaga von Mantua im zweiten Obergeschoss eingerichtet. Den Namen „Goldener Saal“ trug er damals noch nicht. Diesen hat er Herzog Johann Friedrich zu verdanken, der den Saal zu seiner Hochzeit mit Barbara Sophie von Brandenburg im Stil der Spätrenaissance neu ausstatten ließ. Wände und Säulen des Saals sind reich vergoldet. Er zählt zu den schönsten Renaissance-Festsälen Deutschlands.

Auch heute noch ist das Schloss eine beliebte Örtlichkeit für Weinproben, rustikale Rittermahle oder Hochzeiten. Für kleine, intime Feiern kann man das untere Rondell-Zimmer mieten, das im Stil des 18. Jahrhunderts gestaltet ist. Die 440 m² große Dürnitz, eine vierschiffige Halle mit gotischem Kreuzrippengwölbe, bietet selbst großen Hochzeitsgesellschaften ausreichend Platz.

Ausmaße der Hochzeit von Graf Eberhart V. im Bart mit Barbara Gonzaga von Mantua nehmen die heutigen Feiern aber nicht mehr an. Die damalige opulente Hochzeitsfeier erstreckte sich über drei Tage.

Foto: von Misburg3014 (Eigens Werk), CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

    Angebote unserer Partner

    Junkers

    Wer ein Fachwerkhaus kauft oder saniert, liebt Holz. Rund 650 Bauanleitungen rund um Holz, Haus & Garten hält www.baumarkt.de bereit.

    Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.

    fertighaus-Logo Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! Jetzt ein Fertighaus oder Holzhaus bauen - mit Fertighaus.de! schließen